Zurück

Administratoren anderer Dienste

Was müssen Administratoren anderer Mailserver beachten?

Bei Abweisungen gibt Cleanmail eine möglichst aussagekräftige Fehlermeldung während des SMTP-Dialogs zurück. Bitte überprüfen Sie im Fehlerfall ihre Logdateien, um die Ursache der Abweisung zu erfahren.

Folgende Punkte müssen von einliefernden Servern beachtet werden:

  • Cleanmail akzeptiert nur Emails gemäss RFC 2822 Standard [1]
  • Mails aus dynamischen IP Ranges / Dialup-Netzen werden abgewiesen
  • Der sendende MTA muss im SMTP HELO/EHLO Befehl einen nicht generischen FQDN (vollständigen Hostnamen) ausweisen, welcher sich einem sendenen Mailserver zuordnen lässt. Generische(*) RDNS-Patterns sowie offensichtlich gefälschte/nicht auflösbare Domänen (.lan, .intern etc) können abgewiesen werden.
  • Mails die von IP-Adressen mit fehlendem oder generischem [2] reverse DNS (PTR) Eintrag des Upstream/VPS-Providers eingeliefert werden, können abgewiesen oder als Spam taxiert werden.

[1]  http://www.rfc-editor.org/rfc/rfc2822.txt

[2] Beispiele generischer rDNS/HELO-Einträge: 1.2.3.4-static-example.com, server1234.vpshosting.example.org

Beispiel eines nicht generischen Eintrags: mail.example.net