Zurück

Cleanmail MailServer Pro – Einrichten von Outlook

IMAP für Outlook – Windows

Die Einstellung von Outlook unter Windows benötigt einige wenige Schritte. Öffnen Sie als erstes Ihr Outlook und gehen Sie nach der folgenden Anleitung vor (am Beispiel von Outlook für Windows 2016):

  • Menu „Datei“, dann auf „Konto hinzufügen“. Dadurch öffnet sich das Dialogfenster zum Erfassen eines neuen Kontos.
  • Wählen Sie dort „Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen“, und klicken Sie auf „Weiter“.
    • Wählen Sie „POP oder IMAP“ und klicken Sie auf „Weiter“.
    • Geben Sie unter „Ihr Name“ den Namen ein, der als Absender erscheinen soll.
    • Geben Sie unter „E-Mail-Adresse“ die Adresse ein, die Ihnen mitgeteilt worden ist (zB vorname.nachname@example.com)
    • Wählen Sie unter Kontotyp „IMAP“ aus.
    • Geben Sie für Posteingangsserver und Postausgangsserver das gleiche ein: „v5.alinto.net“
    • Geben Sie als Benutzername die gleiche Mailadresse wie oben ein.
    • Geben Sie Ihr Passwort ein.
  • Klicken Sie dann auf „Weitere Einstellungen“, wodurch ein zusätzliches Fenster aufgeht.
    • Wählen Sie dort das Tab „Postausgangsserver“ und setzen Sie einen Haken bei „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“. Die Auswahl „Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden“ sollte bereits ausgewählt sein.
    • Wählen Sie dann den Tab „Erweitert“ und setzen Sie bei „Verwenden Sie den folgenden Verschlüsselungstyp“ auf „TLS“ (für Posteingangs- und Postausgangsserver). Die Ports 143 für Posteingangsserver und 25 für Postausgangsserver sollten bereits ausgefüllt sein.
    • Klicken Sie auf OK, wodurch sich das zusätzliche Fenster wieder schliesst.
  • Sie sind nun wieder zurück im Einstellungsfenster, in dem Sie auf „Weiter“ klicken.
  • Outlook testet nun die Servereinstellungen und wird  mit einem grünen Haken bestätigen, dass die Einstellungen richtig sind.

Was tun, wenn keine „grünen Haken“ kommen?

  • Falls Benutzername (=E-Mail-Adresse) oder das Passwort falsch eingegeben wurden, werden Sie zur erneuten Eingabe des Passworts aufgefordert.
  • Falls der Name eines Servers falsch eingegeben wurde, erscheint eine Fehlermeldung, dass der Server nicht gefunden werden konnte.
  • Falls die erweiterten Einstellungen falsch sind, werden ebenfalls entsprechende Fehlermeldungen angezeigt.